Logo für Kopfteil

Projekt 2: Aufbau eines Frauenförderprojektes incl. Seifenherstellung


Dieses Projekt soll nacheinander an 3 Standorten durchgeführt werden – zuerst in Kulmasa, dann in Bobalanyuro und danach in Gindabour. (Dies sind Außenstationen der Gemeinde Kulmasa.)
Es sollen an jedem Standort in 3-monatigen Schulungen jeweils 100 Frauen einen Grundlehrgang in Lesen, Rechnen und Schreiben erhalten, Wissen über die persönliche Hygiene und Gesundheitsvorsorge erlangen und die Seifenherstellung erlernen mit dem Ziel, ein eigenes Einkommen zu ermöglichen.
Für dieses Projekt planen wir einen Antrag an die Schmitz-Stiftung über 10.000 € zu stellen. Für die restliche Finanzierung suchen wir weitere Geldgeber.