Logo für Kopfteil

Presseinfos 2017


Sternsinger sammeln im Sinne von Pater Hagen für Ghana

Donnerstag, 12. Januar 2017

Sternsinger sammeln

Am Sonntag wurden im Seelsorgebezirk St. Bernhard Gravenhorst 14 Sternsinger ausgesandt. Sie sammelten dort die sehr gute Summe von 888 Euro. Die Gemeinde dankt allen Spender und besonders natürlich den Sternsingern und ihren Fahrern. Der Erlos der Sternsingeraktion kommt der Projektgruppe Kulmasa (Ghana) zugute. Das Projekt wurde von Pater Hagen ins Leben gerufen, der 2016 leider verstarb. Die Projektgruppe führt sein Lebenswerk in seinem Sinne fort.

© Ibbenbürener Volkszeitung

Donnerstag, 12. Januar 2017

Sternsinger in St. Reinhildis Hörstel unterwegs

Am 6. und 7. Januar waren fast 80 Kinder als Casper, Melchior und Balthasar in den Straßen des Seelsorgebezirks Hörstel und Ostenwalde in ihren farbenfrohen Kostümen zu sehen. Trotz des nicht ganz so guten Wetters konnte die Aktion durchgeführt werden und die Kinder haben 8.650,61 Euro (Stand: 7.1.2017) gesammelt. das Geld geht nach Kulmasa in Ghana, wohin die Pfarrgemeinde St. reinhildis gute Kontakte pflegen und Spenden dringend benötigt wird. Mit einem Dankgottesdienst am Sonntag, in dem Pfarrer Thorsten Weßling sich auch bei den Helfern und Spendern bedankte, ging die diesjährige Sternsingeraktion zu Ende.

Sternsinger
© Ibbenbürener Volkszeitung

Ghana-Treffen bei den Weißen Vätern in Hörstel

Dienstag, 21. Februar 2017

Ghana-Treffen>
Foto: Marianne Sasse

Zu einem Partnerschaftstreffen der Ghana-Partnergemeinden im Bistum Damongo im Norden Ghanas kamen am Sonntagnachmittag Vertreter der Partnerschaftskreise aus Freren, Nordhorn, Nordwalde, Haren-Altenberge und des "Aktionskreises Kulmasa - Pater Hagen" aus Hörstel, sowie einige Gäste, die ebenfalls mit Ghana verbunden sind, im Haus der Weißen Väter in Hörstel zusammen. Diese Arbeitskreise sind verbunden mit dem verstorbenen Pater Bernhard Hagen. Es war das erste Treffen nach seinem Tod im verganngenen August und wohl das letzte Treffen im Haus der Weißen Väter in Hörstel, da es verkauft werden soll. Die Zusammenkunft diente dazu, sich kennenzulernen, sich auszutauschen, Probleme zu besprechen, voneinander zu lernen und sich zu vernetzen, da das "Bindeglied" Pater Hagen mit all seinem Wissen nicht mehr da ist. Deutlich wurde auf dem Treffen einmal mehr, was für ein besonderer Mensch Pater Hagen war. Die Mitglieder des "Aktionskreises Pater Hagen" aus Haren-Altenberge hatten Fotos, unter anderem vom Grabstein des verstorbenen Paters mitgebracht, auf dem geschrieben steht: "Brückenbauer zwischen Menschen" und "Anwalt der Armen". Ein weiteres Treffen im August in Haren-Altenberge geplant.

© Ibbenbürener Volkszeitung

Junior High School in Kulmasa wird gebaut

"Aktionskreis Kulmasa - Pater Hagen" finanziert 13 Hilfslehrer

-ms- Hörstel 13 Hilfslehrer in Kulmasa/Ghana finanziert der "Aktionskreis Kulmasa - Pater Hagen" seit dem vergangenen Herbst. Das gab Ludger Hinterding, Sprecher des Aktionskreises, am Mittwochabend im Haus Elisabeth bei einem Treffen der Mitglieder bekannt.

Hilfslehrer sind meistens Studenten, die eingesetzt werden, um Kindern, auch in entlegenen Dörfern, eine Grundausbildung zu vermitteln. Damit wird das Lebenswerk des Afrikamissionares Pater Bernhard Hagen fortgeführt, dem es immer wichtig war, den Menschen im Norden Ghanas, wo er als Missionar tätig war, einen Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

Die Finanzierung dieser Hilfslehrer ist möglich dank regelmäßiger Spenden von Privatpersonen, machte Hinterding deutlich. Alleine für die Hilfslehrer hat der Aktionskreis bislang 5.500 Euro an Father Tanti, den Priester der Pfarrgemeinde Heilige Familie in Kulmasa, überwiesen. Die Pfarrgemeinde in Kulmasa ist die Partnergemeinde der Seelsorgeeinheit St. Antonius der Pfarrgemeinde St. Reinhildis.

Und eine weitere erfreuliche Nachricht konnte der Sprecher des Aktionskreises vermelden. "Das Sternsinger-Werk in Achen hat eine Kostenzusage in Höhe von 49.600 Euro für den Bau der Junior High School in Kulmasa gemacht". Allerdings erwartet das Sternsinger-Werk, dass weitere Sternsinger-Aktion zu diesem Zweck durchgeführt werden, so Hinterding. Wie Father Tanti in einer E-Mail geschrieben hat, hofft er, dass die Schule zum nächsten Schuljahr fertiggestellt sein wird.